Data System (INFINITY) von DJ HE-C @ 07.11/1997

Vor vielen Jahren existierten einmal Menschen auf einem Planeten Namens ERDE. Sie waren intelligent, hatten Rangordnungen, politische Systeme und auch vom äußerlichen unterschieden Sie sich nur minimal von uns. Eigentlich waren Sie wie wir, unsere Vorfahren. Und es gab auf der Erde einmal eine Zeit, in der die jungen Leute noch in so genannte Discotheken oder auf Partys gingen. Auch gab es Raves und Clubnights, Gatherings, Open-Air Veranstaltungen und als Demonstrationen getarnte, gigantische Techno-Events mit 1.000.000 Besuchern und mehr. Damals, vor der Jahrtausendwende.

Aber dies alles fand ein jähes Ende, als ein gewisser DJ Popo als Bundeskanzler kandidierte und auch noch gewählt wurde. Er war zugleich Oberhaupt seiner eigenen Partei, KDTMDWU (Kommerz-demokratische “Tanz mir den Wolf” Union). Als seinen Führungsstab benannte er Squeezer und die Backstreet Boys. Das Amt des Ministers für das Bundesheer und die neu gegründete Söldnertruppe ZYX bekleidete ein gewisser “Captain Jack”. Vollbachel Mola Adebisi wurde Medienminister. Der Jugendzeitschrift BRAVO wurden fortan einige politische Seiten eingeräumt, es gab BRAVO Nachrichten und einen BRAVO TV-Sender. Die erste Handlung des Kanzlers war, das Alter für Wahlberechtigung von 18 auf 12 Jahre herunterzuschrauben, somit waren die kommenden Jahre in der Staatsspitze gesichert, da auch die Kiddies wählen durften. Und wen würden diese lieber wählen als Ihr Idol DJ POPO?!

Techno-Partys und Raves wurden verboten, letzten Endes wurde sogar die Musik als Jugendgefährdend und schließlich auch als illegal bezeichnet. Techno-Verbot war verhängt worden. Es fanden im Untergrund weiterhin Techno-Events statt, der politische Druck war jedoch so groß, dass auch diese illegalen Partys irgendwann von der Bildfläche verschwanden. Absolutes Techno-Verbot. Bei Zuwiderhandlung folgten Gehirnwäsche und ein Kopf-Implantat mit dem gespeicherten Gesamtwerk DJ POPO`s, welches sich jeden Tag aufs neue automatisch abspielt. DJs wurden selektiert in Techno und Nicht-Techno. Wer als Techno DJ abgestempelt wurde, kam in ein von DJ POPO ins Leben gerufene kommerzielle Umerziehungslager. Dort wurden mit brutalsten Methoden die Verbrecher DJs resozialisiert. Wer dort wieder herauskam, wusste nicht einmal mehr, dass es Techno und House jemals gab!

Sämtliche Medien, egal ob Print, TV, Internet oder Radio wurden strengstens kontrolliert!

Nach dem Techno-Verbot folgten auch Hip-Hop, Grunge, Rock und sogar die klassische Musik. Der Kommerzsound blieb als einzige Stilart. Alle Record- und Clubwearshops mussten aufgrund aussterbender Kundschaft schließen. Ein wirtschaftliches Desaster bahnte sich an. Artikel, die mit Techno zu tun hatten, wurden vernichtet. Volks- und Schuhplattlermusik, sowie Folk-Musik wurde noch geduldet, um nicht bei den älteren Wählern in Ungnade zu fallen.

Die Zeit verstrich und die Kommerziellen behielten die Oberhand. Eine kleine Gruppe von Technos (wurden jedoch übersehen), verschanzte sich im Untergrund und plante einen Putschversuch. Alles war bis ins kleinste Detail vorbereitet und die Aktion “Weg mit der Kommerzherrschaft” hätte auch Erfolg gehabt, wenn die Kommerziellen nicht in letzter Sekunde Unterstützung vom Kelly Clan bekommen hätten! Nun war die Techno-Szene ausgemerzt. Nur noch Kommerz.

Alle ehemaligen Techno-Anhänger, wozu auch die Gabber, Breakbeat, Acid, House, Trip-Hop und Ambient Freunde zählten, wurden in “Kommerzians” um erzogen. Damit die jungen, übrig gebliebenen Leute nicht auf den Geschmack solch “schädigender” Musik kamen, vernichtete man alles Foto- und Filmmaterial, sowie CD`s, Tapes und andere Datenträger über diese Ära. Techno und seine Ableger gerieten in Vergessenheit.

Viele Jahre vergingen und die Bevölkerung verdummte mehr und mehr. Die Umliegenden Länder und kurz darauf alle Staaten dieser Erde orientierten sich am DJ POPO Konzept und so war Mutter Erde bald nur noch von kompletten Idioten besiedelt. DJ POPO wachte über allem. DJ POPO regierte die Welt.

Die Geschichte nahm ihren Lauf, als die Energie, welche durch diese unglaubliche Dummheit freigesetzt wurde, sich kompensierte und nach mehreren Vulkanausbrüchen, Erdbeben und anderen Naturkatastrophen schließlich zur Implosion des Planeten führte. Es herrschte Stille im Luftleeren Raum.

Wir waren allein. Wir, die Technos im Weltraum, die auf der Raumstation HE-C den “Free Techno – Space Rave” feierten. Wir wurden vergessen. Als der Terror begann, ließen wir uns ins All schießen, um dort gegen DJ POPO zu demonstrieren. Aber es war alles vergebens. Niemand außer uns ist noch da. Und wir raven immer noch. Hätten die Kids und Party-Gänger auf der Erde sich rechtzeitig gegen das Kommerzregime erhoben, wäre das alles niemals passiert und wir könnten auf unserem wunderschönen Planeten immer noch Partys, Raves, Geburtstage, Hochzeiten oder was auch immer feiern. Jetzt aber, nach 30 Jahren Weltraumfeierei geht unsere Nahrung und der Sauerstoffvorrat langsam zur Neige. Aber noch raven wir, mit DJs, Techno, Acid, House, Breakbeat, Gabber, Trip-Hop, Ambient und allem was sonst noch so dazu gehört.

Captain, HE-C

Sternzeit *07/11/2029* (letzter Eintrag)
HE-C.ShuttlestationComp.Data-System_7.02
*08/11/2029* ……………………… {system error}
Battery Status: 0.02 % [system overload]
Life saving System: <1,4 % [CO² tanks empty] – [H²O tanks empty]
NavigationSystems: off
Controller: off
Shields: down
Reactor: energy level low
Power Status: <2% (no extern power batteries loaded)
Sound System: out of engine
Sound Status: no more music
Human Status: all humanoids dead (life possible)

incoming message
Sector 2.4 / 40,2
… unknown flying object identified
… extra terrestrial life on board
… calling us

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × fünf =